Schriftgröße: A  A  A
Informationen
Große Kreisstadt Selb
Ludwigstraße 6
95100 Selb - Germany
Tel.: +49 (0)9287 883-0
Fax  +49 (0)9287 883-190
SchulKinoWoche 2023
 
 SKW%252DBayern%255FLogo
 
 
Vom 20. bis 24. März beteiligt sich das SPEKTRUM SELB wieder an der SchulKinoWoche Bayern und zeigt 5 Filme für die Jahrgangsstufen 1 bis 13. Die Filmvorstellungen finden in Kooperation und im Veranstaltungsraum des JAM – Jugend und Kulturzentrum Selb statt. Die landesweite SchulKinoWoche ist exklusiv für LehrerInnen mit ihren Klassen. Angeboten werden nur Filme, die genau zu Unterricht und Lehrplan passen. Für jeden Film gibt es kostenfreies Begleitmaterial zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichts. Für interessierte Lehrkräfte werden ab sofort sogar Fortbildungen und Online-Seminare angeboten. Der Eintrittspreis pro SchülerIn beträgt 4 Euro. Die begleitenden Lehrkräfte erhalten kostenlosen Eintritt.

Anmeldung sind ab sofort über die Website der SchulKinoWoche möglich. 
 
Bei Fragen zu Programm und Anmeldung steht Natalie Schwebel vom Projektbüro der SchulKinoWoche Bayern zur Verfügung:
 
 
lenes%252Dreise%252Dplakat%252Dlayout%252D19%252Dweb%252Dde
 
Lene und die Geister des Waldes
Dokumentarfilm | D 2021 | FSK 0 | 94 Min. | Regie: Dieter Schumann I Darsteller Lene Frahm
 
 
Lene staunt: „So weit hatte ich noch nie gesehen!" Angekommen im Bayrischen Wald, verliert die Siebenjährige aus Norddeutschland ihre Vorbehalte gegen die Sommerferien weit weg von Zuhause. Mit Vater und Schwester entdeckt sie ursprüngliche Naturlandschaften und nimmt am Leben der Kinder vor Ort teil. Der Regisseur und Produzent Dieter Schumann hat einen Waldkinderfilm gedreht und erzählt die Geschichte der 7-jährigen Lene, die in ihren Sommerferien den Wald und sich im Wald neu erfährt. Sie erlebt mit ihren Ferienfreunden Abenteuer im Wald und gemeinsam entdecken sie Tiere, die Magie der Bäume und die Geheimnisse der Natur. Ein filmisches Muss für Jung und Alt, um die Schönheit unserer Natur neu zu schätzen und zu erfahren. Ein Filmerlebnis, das sensibilisiert und berührt.
 
 
 
 
  • Altersempfehlung: 1. bis 5. Klasse I ab 6 Jahre
  • Unterrichtsfächer: Sachunterricht, Kunst, Musik, Deutsch
  • Themen: Natur, Tiere, Umwelt, Geister, Märchen, Magie, Abenteuer, Freiheit, Fantasie, Freundschaft, Kindheit
 
UndMorgenDieGanzeWelt%255FPlakat%255F01%255FRGB2
 
Und morgen die ganze Welt
Drama, Coming-of-Age, Polit-Drama I D, F 2020 I FSK 12 I 111 Min. IRegie: Julia von Heinz I Darsteller u.a Mala Emde, Noah Saavedra
 
Zu den Vorstellungsterminen in Selb und zur Buchung 

Die aus gutem Hause stammende Luisa (Mala Emde) studiert im ersten Semester Jura – und spürt innerlich, dass sich etwas ändern muss in diesem Land, das immer weiter nach rechts rückt und in dem die populistischen Parteien stetig an Zulauf gewinnen. Zunächst tut sie sich mit einigen ihrer Freunde zusammen, um gegen die „Faschos" zu demonstrieren. Dabei lernt die Studentin den charismatischen Alfa und dessen besten Freund Lenor kennen. Für ihre neuen Bekannten ist auch Gewalt ein legitimes Mittel, um Widerstand zu leisten. Die Situation spitzt sich immer weiter zu, bis sich Luisa endgültig entscheiden muss, wie weit zu gehen sie bereit ist – mit allen Konsequenzen, die das für sie, ihre Familie und ihre Freunde haben könnte..
 
 
 
 
 
  • Altersempfehlung: 9. bis 13. Klasse I ab 14 Jahre
  • Unterrichtsfächer: Sozialkunde, Geschichte, Ethik, Psychologie, Philosophie, Medienkunde, fächerübergreifend: Demokratieerziehung
  • Themen: Extremismus, Gewalt, Kampf (gegen rechts), Rebellion, Widerstand, (Individuum und) Gesellschaft, Identität, Erwachsenwerden, Recht und Gerechtigkeit, Demokratie, Rassismus
 
 
2025088795%255F695%255F985Unheimlich perfekte Freunde
Komödie, Kinderfilm  I D 2018 I FSK 6 I 92 Min. I Regie: Marcus H. Rosenmüller  I Darsteller u.a Luis Vorbach, Jona Gaensslen, Margarita Broich
 
 
Emil und Frido sind beste Freunde. Als in einem Spiegelkabinett auf dem Jahrmarkt die Spiegelbilder der beiden zum Leben erweckt werden, glauben die zehnjährigen Jungs, das große Los gezogen zu haben: Die Doppelgänger können nämlich all das, was Frido und Emil selbst nicht so gut können, ihre ambitionierten Eltern aber von ihnen erwarten. Doch als ihre Abbilder plötzlich beginnen, eigene Ziele zu verfolgen, müssen die beiden Freunde einen Weg finden, die unheimlichen Geister, die sie riefen, wieder los zu werden. Das aber gestaltet sich schwieriger als gedacht.
 
 
  • Altersempfehlung: 3. bis 6. Klasse | ab 8 Jahre
  • Themen: Freundschaft, Leistungsdruck, Schule, Eltern, Selbstbestimmung, Fantasie, Außenseiter
  • Unterrichtsfächer: Deutsch, Ethik, Religion, Kunst
 
 
 
 
DE+Hauptplakat+LS+jpg%255ForgLauras Stern
Kinder- und Familienfilm | D 2021 | FSK 0 | 79 Min. | Regie: Joya Thome | Darsteller: Emilia Kowalski, Luise Heyer, Ludwig Trepte
 


Laura vermisst nach dem Umzug in die Großstadt ihr altes Zuhause sehr. Als sie eines Abends einen kleinen, vom Himmel herabstürzenden Stern beobachtet und ihn daraufhin mit abgebrochener Zacke wiederfindet, tröstet sie ihn und verarztet ihn fürsorglich mit einem Pflaster. Gemeinsam erleben sie und der Stern magische Abenteuer, die Lauras fantasievollsten Träume wahr werden lassen – und mit der Hilfe des Sterns fühlt sie sich am Ende endlich zu Hause.
 
 
  • Altersempfehlung: Vorschule bis 4. Klasse | ab 5 Jahre
  • Themen: Umzug, Zuhause, Stadt-Land, Großstadt, Abenteuer, Märchen, Mut, Freundschaft, Familie, Geschwister, Freundschaft, Mut, Einsamkeit 
  • Unterrichtsfächer: vorfachlicher Unterricht, Deutsch, Sachkunde, Religion, Ethik
 
 
MGU%255FPlakat%255FA4Morgen gehört uns
Dokumentarfilm | FR 2020 | FSK 0 | 83 Min. | Regie: Gilles de Maistre
 
 
Es sind Kinder aller Herren Länder, und sie kämpfen für ihre Überzeugungen und eine bessere Zukunft. Obwohl sie Kinder sind, haben sie ihren Blick geschärft für das, was um sie herum nicht stimmt. Ob Umweltverschmutzung oder fehlende Schulbildung, Obdachlosigkeit oder Kinderehen – sie lassen sich von keinem sagen, dass sie zu klein, zu machtlos oder zu unwissend sind, um gegen die allgegenwärtigen Ungerechtigkeiten zu kämpfen.  Regisseur Gilles de Maistre (MIA UND DER WEISSE LÖWE) gibt diesen bemerkenswerten Kindern mit seinem Dokumentarfilm eine Plattform. Er weiß diese Kraft, diese Fröhlichkeit und Energie der Kinder in seinen wunderbaren Bildern einzufangen. Ein Film, der Pflicht sein sollte für alle, die schon resigniert haben. Und für alle anderen natürlich auch.
 
 
  • Altersempfehlung: ab 4. Klasse | ab 9 Jahre
  • Themen: Kindheit/Kinder, Kinderrechte, kulturelle Vielfalt, Arbeit/Kinderarbeit, Bildung, Zukunft, Armut, Utopien, Innovation, Selbstwirksamkeit, Vorbilder, Gesundheit, Geschlechtergerechtigkeit, Nachhaltigkeit, Umwelt/Umweltschutz, Werte
  • Unterrichtsfächer: Religion, Ethik, Geografie, Sozialkunde, Politik, Deutsch
 
Bürgerservice
Selb im

buergerserviceportal%252Dlogo
Wiesenfestcounter 2023
Heimat - und Wiesenfest 2023
Verkehrsbehinderungen
Selb 2023
Bayerisch-Tschechische
Freundschaftswochen 2023
 
 Logo%255FFW23%255Fhoch%255Fvollfarbe
Theater Selb
PL%255FVeranstaltungen%255F03%255F22
Gremien der Stadt