Schriftgröße: A  A  A
headerimage
   Drucken %>  Drucken
Informationen
Große Kreisstadt Selb
 
Ludwigstraße 6
95100 Selb - Germany
 
Tel.: +49 (0)9287 883-0
Fax  +49 (0)9287 883-190
 
Suche von Veranstaltungen
Ort
Rubrik
Suchbegriff

wait Veranstaltungen werden gesucht...

16.12.2016 - 05.02.2017 -
Ausstellung der Maler des Malergesangsverein
Bilder von Rudolf Köhler, Ferdinand Pleyer, Helmut Reul und Karl-Heinz Seifert
Eröffnung am Freitag, den 16.12.2016, um 19 Uhr, Ausstellungsdauer vom 16.12.16 bis 05.02.17

17.01.2017 - 17.01.2017 -
VdK - Monatliches Treffen der Senioren und Alleinstehenden
Erstes Monatstreffen der Senioren und Alleinstehenden im neuen Jahr.
Kaffeekränzchen bei Ramona.
Gäste sind herzlich willkommen!
Weitere Informationen zum Seniorenprogramm des VdK Selb unter www.vdk.de/ov-selb

19.01.2017 - 19.01.2017 -
Theater Hof: "Ewig jung"
Liederabend von Erik Gedeon
Nach „Thalia Vista Social Club“, der Kultinszenierung am Thaliatheater Hamburg

21.01.2017 - 21.01.2017 -
Berlin Comedian Harmonists
„Die Liebe kommt, die Liebe geht…“
Die schönsten und tiefgründigsten Geheimnisse über bittersüße Träume von Gipfelglück, von Küssen auf höchsten Höhen und von armen Hunden, besungen und erzählt im unverwechselbaren Sound der Comedian Harmonists!
Arrangements: Franz Wittenbrink; Regie: Lars Wernecke

21.01.2017 - 26.03.2017 -
Shaping the Future: Neue Technologien für neue Gestaltung
Im Rahmen des vom Creative Europe-Programm geförderten Projektes „Ceramics and its Dimensions“ zeigt das Porzellanikon die Ausstellung „Shaping the future“. Die darin gezeigten Exponate erkunden die Möglichkeiten der Anwendung digitaler Technologien für die Keramikgestaltung, wie das 3D-Drucken mit Ton. Ausgewählte Künstler und Studenten sowie Lehrer von vier verschiedenen europäischen Hochschulen präsentieren ihre Ergebnisse, die zum Teil das Resultat eines in diesem Zusammenhang veranstalteten Workshops im Frühjahr 2014 in der KAHLA Thüringen Porzellan GmbH (Deutschland) sind. Der Fokus dieses Arbeitstreffens lag dabei auf den Themen Design, Bildung, Nutzbarmachung der 3D-Drucktechnik sowie Essenskultur. Kuratiert wurde die Ausstellung von dem finnischen Künstler Riikka Latva-Somppi. Die Ausstellung ist Teil des gleichnamigen Moduls im Rahmen von „Ceramics and its Dimensions“, das sich mit den zukunftsträchtigen Möglichkeiten, die in dem Material Keramik stecken, auseinander setzt. Es wird geleitet von der Designabteilung der Aalto-Universität, Hochschule für Kunst, Design und Architektur, (Helsinki, Finnland) und dabei unterstützt von der University of Ulster, Belfast Campus (Belfast, Nordirland), der Kunsthochschule Berlin Weissensee (Berlin, Deutschland) und der Königlich Dänischen Akademie der Schönen Künste (Kopenhagen, Dänemark). Nachdem die Ausstellung bereits in Fiskars (Finnland) zu sehen war, macht sie nach Selb noch Station in Belfast (Nordirland), Stoke-on-Trent (Großbritannien), Berlin (Deutschland), Ljubljana (Slowenien) und zuletzt Prag (Tschechien) Ende 2018.

21.01.2017 - 01.05.2017 -
Spielraum 125 - Internationale Künstler treffen die Neue Porzellanfabrik Triptis GmbH
Die Neue Porzellanfabrik Triptis gab nun schon zum 4. Mal international renommierten Künstlern und Kunsthandwerkern aus Polen, Tschechien und Deutschland vom 15. August bis 09. September 2016 die Möglichkeit, während des Workshops „Spielraum 125“ in ihrer Fabrik freie künstlerische und experimentelle Arbeiten aus Porzellan zu fertigen.

Im Jahr 2011 fand der erste Workshop unter dem Titel „Spielraum 120“ (anlässlich des 120-jährigen Bestehens des Porzellanproduktionsstandortes Triptis) statt. In der jetzigen vierten Auflage wurde der Workshop mit 7 jungen und renommierten Künstlern aus Polen, Tschechien und Deutschland internationaler. Die Vorstellungen der Künstler, die allesamt Meister ihres Fachs sind, sind vielfältig und oftmals vor Ort inspiriert von Produkten aus der laufenden Produktion. So bietet „Spielraum 125“ einen spannenden Rahmen für die gestalterische und künstlerische Arbeit, den Austausch verschiedener Erfahrungen aus Produktion, Tradition und aktuellem Wirken. Die Künstler lassen sich vom Umfeld der industriellen Produktion inspirieren, die Produktion ihrerseits erhält Impulse durch die künstlerischen Interventionen im Werk. Die Ergebnisse des Workshops „Spielraum 125“ wurden erstmalig in Triptis gezeigt, bevor sie ab Januar 2017 im Porzellanikon in Selb sowie ab Mai 2017 auf der Leuchtenburg in Ausstellungen präsentiert werden. Zur Ausstellung ist ein Katalog erhältlich.

22.01.2017 - 22.01.2017 -
Spielraum 125 - Ausstellungsgespräch mit Kuratorin Claudia Zachow
Die Neue Porzellanfabrik Triptis gab nun schon zum 4. Mal international renommierten Künstlern und Kunsthandwerkern aus Polen, Tschechien und Deutschland vom 15. August bis 09. September 2016 die Möglichkeit, während des Workshops „Spielraum 125“ in ihrer Fabrik freie künstlerische und experimentelle Arbeiten aus Porzellan zu fertigen.

Im Jahr 2011 fand der erste Workshop unter dem Titel „Spielraum 120“ (anlässlich des 120-jährigen Bestehens des Porzellanproduktionsstandortes Triptis) statt. In der jetzigen vierten Auflage wurde der Workshop mit 7 jungen und renommierten Künstlern aus Polen, Tschechien und Deutschland internationaler. Die Vorstellungen der Künstler, die allesamt Meister ihres Fachs sind, sind vielfältig und oftmals vor Ort inspiriert von Produkten aus der laufenden Produktion. So bietet „Spielraum 125“ einen spannenden Rahmen für die gestalterische und künstlerische Arbeit, den Austausch verschiedener Erfahrungen aus Produktion, Tradition und aktuellem Wirken. Die Künstler lassen sich vom Umfeld der industriellen Produktion inspirieren, die Produktion ihrerseits erhält Impulse durch die künstlerischen Interventionen im Werk. Die Ergebnisse des Workshops „Spielraum 125“ wurden erstmalig in Triptis gezeigt, bevor sie ab Januar 2017 im Porzellanikon in Selb sowie ab Mai 2017 auf der Leuchtenburg in Ausstellungen präsentiert werden. Zur Ausstellung ist ein Katalog erhältlich.

23.01.2017 - 26.01.2017 -
Beautywoche-Wirklich typisch Mädchen???
Vom Montag 23.Januar.2016 bis Donnerstag 26.Januar.2016 findet im Schülercafé Oase jeweils von 14:30 Uhr bis 15:45 Uhr die "Beautywoche-Wirklich typisch Mädchen?!" statt.
Was ist typisch Mädchen, was ist typisch Jungs und was spricht Jungs und Mädels in Sachen "Beauty" an?
Wir diskutieren, gehen Vorurteilen auf den Grund und testen verschiedene Beauty-Produkte für Jungs & Mädels aus!

Schau vorbei & mach mit!
Das Team des Schülercafé Oase freut sich auf Dich!


Ansprechpartnerin:
Vanessa Rödel
Erzieherin, Bereichsleitung offene Jugendarbeit

Masterplan Innenstadt

wortmarke%255Flogo%255FweisserHintergrund

Heimat - und Wiesenfest


Auf ein Neues 2017
... direkt zu den Wiesenfestinfos!
 
Nächste Events!
8. Selber
Ausbildungsmesse
28.01.2017

2017%255FAusbildungsmesse

Hochzeitsmesse
29.01.2017

2017%255FHochzeitsmesse%255F2
Rosenthal Theater Selb
Spielzeit
2016/2017
Programm

Spielzeit%255F16%255F17
Seniorenbeirat Selb
Stadtmagazin
2017%255F01%255FSELBstPortrait